Hamburgs lässigste Big Band


Die Musik

Termine 
Die Band
Die Musik
Die Musiker/innen
Foto-Album
Auftritte
Links
Kontakt
Impressum
Die Band spielt in der Standard-Besetzung einer Big Band, wie sie sich seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts herausgebildet hat. Die Grundlage bildet die Rhythmusgruppe aus Klavier/Keyboard, Baß, Schlagzeug und Gitarre. Der Saxophon-Satz besteht aus zwei Altsaxophonen, zwei Tenorsaxophonen und einem Baritonsaxophon, der Trompeten-Satz umfaßt vier bis fünf Stimmen, der Posaunen-Satz vier. Um das Klangspektrum zu erweitern, kommen manchmal auch Querflöte, Sopransaxophon, Klarinette, Flügelhorn und Tenorhorn zum Einsatz.

"The Openers" bieten ein abwechslungsreiches Programm, das von klassischen Swingnummern – teils im Original, teils in modernem Gewand – bis zu Latin-, Rock- und Funk-Titeln reicht. "Sing sing sing" von Benny Goodman gehört daher ebenso dazu wie Count Basies "Switch in time" oder "Another Life" von Pat Metheny oder Chick Coreas "La Fiesta". Eigene Kompositionen des Bandleaders runden die musikalische Vielfalt ab, für die Elmo Hopp als musikalischer Leiter der Band seit 2006 einsteht.

Die Big Band-Musik lebt von den musikalischen Arrangements, aber das "Salz in der Suppe" liefern die Solisten mit ihren Improvisationen. Gesangstitel werden von Marion Hopp, auch im Duett mit
Jürgen Graff, und Harry de Jong präsentiert, der Frank Sinatra ("New York, New York") in Erinnerung ruft. Zusammen mit dem Musical-Chor MusicAlive  hat die Band das Projekt "Swinging Broadway" erarbeitet, das im April 2013 in der Hamburger Laeiszhalle aufgeführt wurde und im September des Jahres im Musik-Pavillon von "Planten un Blomen" zu hören war.

Musikbeispiele von Titeln wie den genannten können hier leider aufgrund von rechtlichen Problemen nicht gegeben werden - da wären sonst beträchtliche Lizenzgebühren fällig.





   Start
zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2013